Belegte Brotplatten

Gestern hatten wir noch eine nette Geburtstags-Männerrunde!

Zu Bier und einem Kurzen schmeckte den Herren der kleine Imbiss wohl ganz gut (die Teller waren anschließend leer.)

Ich hatte ja schon, wie erzählt, einen Kasslerbraten im Folieschlauch gegart und kalt gestellt. Der ließ sich mit der Aufschnittmaschine hervorragend schneiden. Verschiedenen dunkle Brotsorten habe ich mit Butter bestrichen und mit den Kasslerscheiben, gut getrockneter Mettwurst und frischem Hackepeter (Mett) mit Zwiebelringen belegt. Kleine Mettklößchen rundeten das Ganze ab. Mit Gurken und Eierscheiben belegt sah es recht appetitlich aus!

Bei der Käseplatte habe ich verschiedene Käsesorten, Tilsiter, Gouda, Brennesselkäse und Camembert ebenfalls auf dunkles Brot gelegt und als Garnierung hartgekocht Eier, Tomaten, Gürkchen und Weintrauben verwendet.

Die letzte Platte dann noch mal mit Wurst, etwas Fleischsalat und frischem Mett, da hatte ich später das Gefühl, dass Männer das am liebsten essen!

Probiert es ruhig mal aus, wenn ihr Gäste erwartet. Es macht Spaß, ganz nach eigenem Ermessen die Platten zu belegen.

Kauft Lebensmittel ein, die Euch selbst am Besten schmecken, dann geht der Rest wie von selbst. Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert