Schokoladen – Vanillepudding /Götterspeise

Am Sonntag hatten wir Besuch und da hat es natürlich auch Nachtisch gegeben!

Als Erstes habe ich Schokoladenpudding gekocht, 2 Päckchen, so richtig mit 1 l. Milch (3,5%) und Zucker, nach Vorschrift, wie es auf der Packung steht. Nach dem der Pudding vollkommen abgekühlt war, mit Schlagsahne kleine Tupfen drauf gespritzt.

2 Päckchen Vanille- Puddingpulver habe ich dann ebenfalls nach Vorschrift gekocht, aber vorher auf 2 Schüsseln je 1 Handvoll gefrorene Himbeeren mit 1 Teelöffel Zucker verteilt und dann erst den heißen Pudding darüber gegeben.

Götterspeise habe ich in 1 Schichten gekocht (nur erhitzt). Rote mit Himbeergeschmack (1/2 l. Wasser) in eine kalt ausgespülte Glasschüssel gegeben und

etliche Stunden später grüne, (Waldmeister Geschmack) etwas abgekühlt oben drauf gegeben (es sieht optisch seht gut aus) und über Nacht stehen lassen.

Anschließend auch mit Sahnetupfen verziert.

Für den Schokoladenpudding und die Götterspeise habe ich dann noch von 1/2 l. Milch Vanille-Soßenpulver gekocht.

Nach dem Salaten mit heißen Würstchen und Frikadellen hat uns allen der Nachtisch gut geschmeckt und für Montag war auch noch ein Rest übrig.

Ihr habt sicher schon gemerkt, das es ein einfaches Essen war, was wir am Sonntag hatten, aber da vieles übertrieben wird, gehen wir gern wieder ein paar Schritte zurück!!

Kocht doch auch mal wieder auf einfache Art, ihr werdet erstaunt sein, wie lecker das schmeckt, Eure Aunt Meggie!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert