Chinakohl – Salat

Heute hab ich uns mal wieder etwas Gutes zu Mittag gekocht. Auf besonderen Wunsch meines Mannes: Dicke Rippe gebraten!

Ich hab beim Fleischer die dicke Rippe gleich teilen lassen. Zuhause dann die etwas kleineren Stücke abgespült, trocken getupft und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver eingerieben. In heißem Fett von allen Seiten kräftig angebraten und mit etwas heißem Wasser abgelöscht. Langsam mit wenig Hitze etwa 2 Stunden garen lassen.

Jetzt aber zum Chinakohl:

Einen halben Salatkopf habe ich kleingeschnitten, abgespült und in der Salatschleuder getrocknet. 1/2 Dose Mandarinen (abgetropft) zusammen mit 1 Apfel (geschält, entkernt und grob geraspelt) mit dem Salat vermischt.

Für die Soße habe ich 250 gr. Magerjoghurt mit 1 Kaffeelöffel Zucker, dem Saft 1/2 Zitrone und 2 Esslöffel Mandarinensaft verrührt. Kurz vorm Essen aber erst mit dem Chinakohl vermischt. Super – frisch und knackig!

Mit gekochten Salzkartoffeln und der etwas angedickten Soße hat es uns sehr gut geschmeckt.

Fragt doch mal bei Euerm Fleischer nach dicker Rippe, er wird Euch das auch sicher in Portionsstücke schneiden. Wir essen die dicke Rippe gern gebraten, mit einem leckeren Salat, wie heute.

Für Eintopf oder eine sättigende Suppe, wie Erbsen- oder Bohnensuppe, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit, eignet sich das etwas fette Fleisch aber auch sehr gut.

Probiert es einfach mal aus, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert