Fischauflauf mit Kräutersoße

Wir essen gern Fisch, zwar nicht jeden Freitag, aber doch immer wieder!

Außerdem probier ich dann auch gern etwas Neues aus, so wie heute. In einem meiner vielen Kochbücher habe ich dieses Rezept gefunden:

500 gr. Kartoffeln und 250 gr. Möhren habe ich geschält und in dünne Scheiben geschnitten. In wenig Salzwasser, dem ich etwas gekörnte Gemüsebrühe zugefügt hatte, in 10 Minuten vorgekocht.

1000 gr. Seelachsfilet dann abgespült, mit Küchenpapier getrocknet und mit Zitronensaft und etwas Salz gewürzt und durchziehen lassen.

Das Gemüse auf einen Durchschlag gekippt (die Brühe aufgehoben) und in eine große Auflaufform gegeben.

300 gr. gefrorene  Erbsen und eine Handvoll Porree dazu, das in Stücke geschnittene Fischfilet darauf verteilt und mit 75 gr. geriebenem Käse bestreut.

Aus 3 Eiern, 250 gr. Sahne, 100 ml. Gemüsebrühe, etwas Pfeffer, je 1 Teelöffel Salz und feingehackte Kräuter eine Soße gerührt und über den Auflauf gegeben. Bei 165° Heißluft etwa 50 Minuten garen lassen.

Zusammen mit unsern Kindern hat es uns sehr gut geschmeckt. Ich hab allerdings festgestellt, das ich beim nächsten Mal den Fisch zusätzlich mit Bratfischgewürz würze und er etwas länger durchziehen darf. Außerdem werde ich die Erbsen kurz mit dem anderen Gemüse vorkochen.

Versucht doch auch einmal, Euern Fisch auf diese Weise zuzubereiten, dabei könnt Ihr auch anderes Gemüse verwenden. Ganz so, wie es Euch schmeckt, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert