Frikadellen mit Kartoffelpüree

Ihr habt sicher schon gemerkt, das ich sehr gern Hackfleisch verwende.

Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten, um damit etwas Schmackhaftes zu kochen. Heute hatten wir Appetit auf Frikadellen, mit Kartoffelpüree und einem frischen Salat.

750 gr. Hackfleisch habe ich mit 1 Ei, 3 Eßlöffel Paniermehl, 1 geriebenen Zwiebel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischt und daraus Frikadellen geformt. (Dabei immer wieder die Hände in kaltes Wasser tauchen).

In eine Pfanne 2 Eßlöffel gutes Öl und 1 Kaffeelöffel Butter (dann spritzt es nicht so), erhitzen und die Frikadellen rund herum anbraten und etwa 10 Minuten garen lassen. Ganz  zuletzt etwas heißes Wasser dazu, damit sich der Bratensatz  löst und die Frikadellen darin etwas nachgaren lassen. Außerdem bekommen sie, wenn man sie einige Male umdreht, eine gleichmäßige Farbe und sind nicht zu hart.

1 kg. geschälte Kartoffeln in etwas Salzwasser garkochen und mit dem Kartoffelstamper zu Brei  drücken. Etwa 1/4 l. Milch aufkochen und mit 1 Kaffeelöffel Butter und  Kräuterlingen (nach Bedarf) zu dem Kartoffelbrei geben und kräftig mit dem Schneebesen verrühren. Evtl. etwas mehr Milch nehmen und mit Salz und frisch geriebenem Muskatnuss abschmecken.

1 halben Eisbergsalat zerpflücken, abspülen und wenn möglich in die Salatschleuder. Mit 2 grob geriebenen Möhren, 1 Becher Naturjoghurt, etwas Honig und dem Saft 1 Zitrone vermischen und das Essen ist fertig! Liebe Grüße Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert