Gemüsegratin

Wir hatten ein leckeres Gemüsegratin, mit kross gebratenen Hähnchenkeulen und Kartoffeln.

Im Gefrierregal im Supermarkt habe ich Kaisergemüse entdeckt und hatte gleich die Idee, daraus ein Gratin zu machen.

Etwa 500 gr. habe ich gefroren in eine Auflaufform gelegt. Mit einer Soße (1 Ei habe ich mit 200 ml. Sahne, etwas Salz, Pfeffer und 3 Esslöffel “ Brokkoli – Gratin“ von Knorr verrührt) habe ich das Gemüse begossen.

Mit 50 gr. geriebenem Käse bestreut und für 25 Minuten bei 180° im Backofen überbacken lassen.

Das Gemüse war so richtig knackig und die Soße schmeckte super dazu.

Als Nachtisch hatten wir noch einen Shake, aus 3 kleinen Äpfeln, 1 Banane (geschält und kleingeschnitten) 1 Handvoll gefrorene, angetaute Himbeeren, dem Saft 1 Orange und 1 Zitrone, 1 Esslöffel Honig, 1/4 l. Milch und 1/4 l. Mineralwasser. Alles im Mixer püriert, auf Gläser verteilt und mit einem Trinkhalm serviert.

Vitamine, die wir bei diesem Wetter brauchen! Ihr könnt natürlich auch anderes Obst verwenden und statt Wasser auch Apfel- oder Traubensaft nehmen. Liebe Grüße Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Gemüsegratin”

  • Hallo Aunt Meggie!

    Jetzt habe ich endlich mal deine I-Seite aufgerufen – ein dickes Lob von mir, du machst das echt toll!!!
    Und das Beste: Ich bekomme richtig Appetit auf Pökelfleisch! 🙂

    Liebe Grüße, Bettina aus Wolfenbüttel
    PS.Grüß mir die Nachbarschaft und bis nächste Woche.

  • Hallo, Bettina!
    Leider hab ich dich diesmal nicht gesehen, aber ich hoffe, das du dies andere Weihnachtsfest auch einigermaßen gut überstanden hast.
    Im neuen Jahr hoffe ich, dass vieles etwas leichter wird.
    Liebe Grüße auch von meiner Familie und bis bald, Aunt Meggie.
    Übrigens das Pökelfleisch war diesmal auch wieder sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert