Grießnocken mit Pflaumen

Gestern Mittag hatten wir noch etwas Kürbissuppe und aufgewärmt hat sie uns auch super geschmeckt. Zum Nachtisch hab ich uns Grießnocken gemacht, mit Pflaumenkompott.

Ich hab 1/2 l. Milch mit 30 gr. Butter, 1 Prise Salz und 1 Esslöffel Zucker zum Kochen gebracht. Grieß unter Rühren langsam einrieseln lassen und etwa 5 Minuten gegart.

1 Eigelb mit wenig Milch verquirlt, unter den heißen Brei gerührt und alles zum Abkühlen zur Seite gestellt.

Mit 1 Esslöffel (immer wieder in Wasser halten) Nocken abgestochen und nebeneinander in eine flache Auflaufform gelegt.

Die Oberfläche erst mit etwas flüssiger Butter und dann mit einem verquirltem Ei bepinselt. Mit 1 Esslöffel gehackten Mandeln bestreut

und für 25 Minuten bei 180° Heißluft überbacken lassen.

Noch heiß auf Teller serviert und zusammen mit dem Pflaumenkompott hatten wir einen günstigen und wirklich schmackhaften Nachtisch.

Die Grießnocken schmecken nicht nur süß sehr gut, wenn Ihr statt Zucker etwas mehr Salz und Muskat in die Grießmasse gebt und zuletzt geriebenen Käse unterrührt, habt Ihr zusammen mit einer Tomatensoße etwas herzhaftes zu Mittag.

Probiert mal aus, was Euch am besten schmeckt, Eure Aunt Meggie. 



1 thought on “Grießnocken mit Pflaumen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert