Karamellgrieß mit Himbeeren

Nach der aufgewärmten Erbsensuppe gab es bei uns einen leckeren Nachtisch: Karamellgrieß- Pudding mit Himbeeren.

75 gr. Zucker habe ich in einem Topf goldgelb karamellisieren lassen. Dann langsam 6 Esslöffel heißes Wasser hinein und so lange gerührt, bis der Karamell sich aufgelöst hatte. 600 ml. Milch dazu und alles einmal aufgekocht.

60 gr. Weichweizengrieß und 1 Pr. Salz habe ich unter Rühren hineingegeben und mit wenig Hitze zugedeckt 5 Minuten ausquellen lassen.

1 Eigelb mit wenig Wasser verrührt und unter den heißen Grießpudding gemischt. Danach das festgeschlagene Eiweiß ebenfalls.

Etwas abkühlen lassen und in der Zwischenzeit habe ich 250 gr. gefrorene Himbeeren mit 1 Esslöffel Zucker vermischt und in der Microwelle aufgetaut.

2/3 vom Karamellgrieß in Gläser gefüllt, die Himbeeren darauf und das letzte Drittel darüber. Mit ein Paar Himbeeren belegt und im Kühlschrank durchziehen lassen.

 

Ich kann nur sagen „KÖSTLICH“ Eure Aunt Meggie.

Übrigens, für Anfänger: Karamellisieren heißt: Zucker im trockenen Topf bei mäßiger Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Je dunkler der Zucker wird, um so herber wird er im Geschmack. Also Vorsicht und nicht zu lange im Topf lassen. Falls er doch klumpt, (wie oben) mit etwas heißem Wasser so lange rühren, bis er wieder flüssig wird. Gutes gelingen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert