Lasagne mit Spinat und Pilzen

Letzten Sonntag habe ich die Kochsendung mit Cornelia Poletto gesehen und die Lasagne, die sie gemacht hat, sah so appetitlich aus, dass ich die heute nach gemacht habe. Allerdings etwas abgewandelt.

Verschiedene frische Pilze gibt es im Moment hier nicht zu kaufen und da hab ich Champignons (auch frische) genommen und statt Speck, Zwiebeln, Tomaten und Mozzarella lieber Lachs genommen.

Aus 30 gr. Butter, 30 gr. Mehl und 500 ml. Milch habe ich eine Mehlschwitze gekocht und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abgeschmeckt.

Die Auflaufform mit wenig Butter ausgestrichen und mit Lasagneplatten ausgelegt.  Je 1/3 von 250 gr. angetauten Spinatblättern, 200 gr. Lachs und 250 gr. Champignons (die habe ich geputzt und in wenig Butter bei hoher Hitze in der Pfanne angebraten). Etwas Mehlschwitze und vor allem geriebenen Parmesan darüber verteilt.

Das alles noch 2 x wiederholt und  zum Schluss Butterflöckchen darüber

und für 40 Minuten bei 180° in den vorgeheizten Backofen.

Der Duft in der Küche war so vielversprechend  und darum hab ich vorm Essen noch ein Foto gemacht.

Ich werde so einen Auflauf bestimmt bald wieder machen, so lecker wie der war!!

Alles Gute Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert