Lavendel im Juni

Der Lavendel gehört mit zu meinen Lieblingsblumen!

Erst hatte ich nur ein paar Stauden davon im Garten, aber nach und nach wurden es immer mehr. Die intensieve Farbe und der unverkennbare Duft begeistern mich nach wie vor.

 

Ich darf im Moment mit einem Stützkorsett versehen ab und zu durch den Garten gehen und erfreu mich somit an der Blütenpracht.

Aber  in der nächsten Woche müssen die Blütenstengel abgeschnitten werden. Ich hab die Erfahrung gemacht, je früher abgeschnitten wird ( meine momentane Hilfe im Garten hat mir vor ein paar Jahren geraten, es muss einem weh tun, wenn man zurückschneidet), um so voller und üppiger blühen sie im nächsten Jahr.

Ausserdem verholzen die Stauden dann auch nicht so leicht.

Von den Blütenstengeln binden wir kleine Sträusschen, die mit einem Schmuckband versehen, kopfüber aufgehängt auf der Terrasse einen hübschen Blickfang bilden.

Einige in der Sonne getrocknete Sträusschen hänge ich später auch gern in den Kleiderschrank.

Versucht mal, ob Ihr wie ich im letzten Jahr bei Euerm Gärtner kleine, noch junge Pflänzchen kaufen könnt. Die sind günstig und Ihr habt im nächsten Sommer herrliche Lavendelstauden.

Da ich gesundheitlich immer noch eingeschränkt bin, werde ich Euch in nächster Zeit statt Küchen – weitere Gartentipps geben. Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Lavendel im Juni”

  • Hallo Meggie!
    Wenn Du den Lavendel so früh zurück schneidest, blüht er dann noch einmal?
    Ich schneide immer etwas später. Und spühst Du die Blüten dann mit Haarspray an?
    Das hat mir jemand geraten. Aber dann ist doch der Duft nicht mehr da, oder?
    Viele Fragen auf einmal. Werde mir die Antwort demnächst persönlich abholen.
    Bis dahin gute Besserung.
    Viel Grüße M.D.

  • Hey Mina ! Ich merke, ich hab nicht genau genug geschrieben. Die jüngeren Lavendelstauden schneide ich so früh zurück. Dann verzweigen sie sich ganz wunderbar und habén Zeit genug, sich bis zum Herbst von unten her zu kräftigen.
    Die älteren Pflanzen schneiden wir auch später zurück.
    Mit Haarspray besprüh ich keine Lavendelsträußchen. Ich freu mich , wenn du mich besuchst. Bis dann, liebe Grüße von Aunt Meggie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert