Maischollen

Heute gab es bei uns Maischollen. Oh, waren die lecker!

Ich habe uns vom Fischwagen 4 Maischollen mitgebracht. Unter fließendem Wasser abgespült, mit Küchenpapier abgetrocknet und mit Salz, Pfeffer und Bratfisch –  Gewürz bestreut. Mit Klarsichtfolie abgedeckt in den Kühlschrank und 2 Stunden durchziehen lassen.

1 Ei mit wenig Wasser, Salz, Pfeffer, Estragon, Rosmarin und Dill auf einen Teller kräftig verschlagen und auf den zweiten Teller Paniermehl gegeben. Die Schollen erst in der Eimasse und dann in Paniermehl gewendet.

Heute habe ich die Schollen nacheinander in der Friteuse frittiert (ich hatte noch das Fett von den Kibbelingen). Nur 3 – 4 Minuten bei 180°, dann waren sie gar und knusprig!

Ich habe uns dazu Pellkartoffel gekocht und wieder die Soße aus Remoulade und Magerjoghurt gerührt. Die hat uns letzte Woche wunderbar zu den Kibbelingen geschmeckt. Statt Salat eingelegten Kürbis.

Versucht das doch auch einmal, wer keine Friteuse hat, kann die Maischollen auch prima in der Pfanne braten. Etwas Öl und Butter in die Pfanne und auch nur wenige Minuten von beiden Seiten braten. Es wird Euch sicher genauso gut schmecken wie uns heute, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert