Matjes Tatar

Ich wünsch Euch erst einmal alle ein gutes und gesundes neues Jahr 2012 !

Ich bin leider immer noch etwas angeschlagen (liegt nicht am feiern) und schau mir am Nachmittag gern mal die Kochsendungen an. Bei Kaffee-oder-Tee.de  habe ich das gestern gesehen und etwas abgewandelt nachgemacht. 

Im Kühlschrank lag noch eine Packung in Öl eingelegte Matjes, die hab ich mit dem Küchenpapier abgetrocknet und in kleine Würfel geschnitten. 1 Apfel geschält und ebenfalls kleingeschnitten. 1/2 Zwiebel gerieben, 4 ganz kleine Gewürzgurken geschnippelt und alles miteinander vermischt.

Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Dill und etwas Zitronensaft untergehoben und alles kurz durchziehen lassen.

2 Scheiben Schwarzbrot habe ich mit Butter bestrichen und das Tatar darauf verteilt.

Von 4 Eiern habe ich noch Rührei gemacht und das zusammen hat uns Zwei sehr gut geschmeckt. 

In den letzten Wochen gab es doch oft etwas Gutes und da kann man in diesen Tagen aus so einfachen Sachen auch etwas Leckeres machen.

Probiert es doch einfach mal aus, Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert