Lachsrolle

Lachsrolle mit Spinat, Kräuter – Frischkäse und geraspeltem Käse, eine Wucht!

Gestern hatten wir Besuch und zwar zum Abendessen. Für mich mal wieder ein Grund, etwas Besonderes zu machen. Meine Großnichte hat mir vor kurzem das Rezept gegeben und gestern hab ich es ausprobiert.

Ich hab ein Blech mit Backpapier ausgelegt und darauf 50 gr. geriebenen Parmesan gestreut. 4 Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat schaumig geschlagen und mit 150 gr. T-K Blattspinat (angetaut) und 70 gr. geriebenem Emmentaler verrührt.

Alles auf den Parmesan verteilt

und im gut vorgeheizten Backofen bei 200 ° in 12 Minuten abgebacken. Nach dem der Boden abgekühlt war, habe ich ihn auf ein neues Stück Papier gestürzt und das alte abgezogen. So hatte ich die Käse – Spinatseite unten.

200 gr. Kräuter – Frischkäse mit dem Handmixer etwas aufgeschlagen und auf den Boden verteilt. Den Räucherlachs (200 gr.) in Stückchen darüber

und daraus eine Rolle geformt. In Alufolie gewickelt und im Kühlschrank einige Stunden durchziehen lassen.

Aufgeschnitten und mit einem Dipp aus: 2 Esslöffel Puderzucker, 2 Esslöffel Senf und 1/2 Teelöffel getrockneten Dillspitzen hat es uns zusammen mit einer Brotplatte, Wurst, Käse und einer leckeren Tasse Tee hervorragend geschmeckt. Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert