Mohnkuchen

Ich hab uns zum Wochenende einen Mohnkuchen gebacken.

Ein weiteres Rezept aus Tini Peters ihrem „Mein Backbuch

125 gr. Butter, 200 gr. Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker habe ich mit dem Handrührgerät schaumig geschlagen. 3 Eier nach und nach dazu gegeben. 250 gr. Mehl mit 1 Päckchen Backpulver vermischt, habe ich dann esslöffelweise unter die Masse gerührt.

Laut Rezept sollten es 250 gr. gemahlener Mohn sein, aber ich hatte noch 1 Päckchen Backmohn und da habe ich den verwendet und zusammen mit 100 gr. gehackte Mandeln und 4 Esslöffel Rum unter den Teig gehoben.

Alles in eine gefettete Springform gefüllt

und bei 180° für 55 Minuten im Backofen gebacken.

Nach dem Abkühlen auf einen Teller gelegt

und mit einem Guß aus 5 Esslöffel Puderzucker, etwas heißem Wasser und 1 Esslöffel Rum (glattgerührt) überzogen.

Heute Nachmittag habe ich den Kuchen angeschnitten

und bei einer guten Tasse Tee haben wir es uns gutgehen lassen.

Es muß nicht immer Sahne sein und diese Mischung aus Mohn, Mandeln und etwas Rum im Kuchen ist auch etwas ganz „Feines“

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert