Ölkuchen mit Eierlikör

Ich hatte uns fürs Wochenende einen Rührkuchen gebacken. Mit Öl und Eierlikör: Super-saftig!

5 Eier habe ich mit 250 gr. Puderzucker und 2 Päckchen Vanillezucker schaumig geschlagen. Langsam 1/4 l. gutes Speiseöl und 1/4 l. Eierlikör  darunter gerührt.

125 gr. Weizenmehl, 125 gr. Speisestärke und 1 Päckchen Backpulver nach und nach dazu und den relativ flüssigen Teig in eine gefettete Springform gefüllt.

Bei 175° für 55 Minuten im Backofen garen lassen.

Nach dem Auskühlen aus der Form auf einen Teller und in Stücke geschnitten hatten wir zum Tee etwas Gutes:

Gut verpackt schmeckt so ein Kuchen fast die ganze Woche lang (nur bei uns ist der schon eher verputzt).

Ihr könnt den Teig natürlich auch in eine Kastenform geben, aber dann muß er mindestens eine Länge von 30 cm. haben. Ich hab mal eine kleinere Form verwendet und dann ist der Teig über den Rand gelaufen, das war nicht so gut. Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert