Ölkuchen mit Apfel und Mandarinen

Ich hab uns fürs Wochenende mal wieder einen Kuchen gebacken. Mit Öl, Apfel und Mandarinen, super saftig und richtig lecker!

5 Eier habe ich in meiner Küchenmaschine mit 2 Tassen Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig geschlagen. Langsam 2 Tassen gutes Sonnenblumenöl dazu laufen lassen. 4 Tassen Mehl und 1 Päckchen Backpulver nach und nach unter die Schaummasse gehoben.

Eigentlich gehören 2 Dosen  Mandarinen (abgetropft) dazu, aber ich hatte nur noch 1 Dose und da hab ich einen dicken Apfel geschält, entkernt, grob geraspelt und und mit den Mandarinen zusammen unter den Teig gerührt.

Alles in eine gefettete Springform gefüllt, glattgestrichen und bei 200° in 60 Minuten abgebacken.

Im Rezept stand diese Backzeit, aber das nächste mal werde ich den Kuchen nur 55 Minuten backen lassen. Er ist doch etwas dunkel geworden. Aber innen durch die Frucht saftig und frisch.

Euch allen ein gemütliches Wochenende und bis bald Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert