Pannfisch mit Remoulade

Wir bekommen schon seit langem eine Fernsehzeitung, die nicht nur die Programme anzeigt, sondern auch oft leckere Rezepte und gute Ratschläge bereit hält.

Heute habe ich uns Fisch nach einem dieser Rezepte zubereitet. (Außerdem ist ja Freitag)

750 gr. kleine Kartoffeln habe ich in etwas Salzwasser knapp gar gekocht. Sie abgeschreckt, gepellt und zur Seite gestellt.

500 gr. Seelachsfilet abgespült, abtrocknet und mit Salz, Pfeffer, Estragon, Rosmarin und Dill von beiden Seiten gewürzt und unter Klarsichtfolie durchziehen lassen.

1 dünne Stange Porree in Scheibchen geschnitten, ebenfalls abgespült und gut abtropfen lassen.

In einer großen Pfanne 1 Esslöffel Margarine erhitzt und den in Würfel geschnittenen Seelachs gut angebraten. Aus der Pfanne in eine Schüssel und dann warm gestellt.

In der Pfanne von neuem etwas Fett erhitzt und die Kartoffeln angebraten. Mit Salz und Pfeffer gewürzt und den Porree kurz mitschmoren lassen.

Die Fischwürfel dazu gegeben, mit Kräuterlingen bestreut und vorsichtig untergehoben.

Dazu habe ich eine Remouladensoße gemacht, in dem ich 4 Esslöffel Remoulade mit 5 Esslöffel Magerjoghurt und 1/2 Teelöffel Zucker verrührt habe.

Wenn Ihr keine kleinen Kartoffeln habt, könnt Ihr normale Pellkartoffeln gut in etwas dickere Spalten schneiden. Den Seelachs auch ohne weiteres durch anderen Fisch ersetzen. 

Traut euch an den Herd und probiert einfach etwas Neues aus!  Ich hab vor kurzem gelesen „Kochen macht glücklich“ und das kann ich bestätigen, Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Pannfisch mit Remoulade”

  • Hallo Claudia,
    mit der Remoulade ist das so eine Sache, brauch ich eine größere Menge, nehme ich immer ein Glas von Thomy oder die Kopfstehflasche von Aldi.
    Für Garnierungen z.B. bei Eiern, Tomaten oder auf Schnittchen hab ich immer eine Tube im Kühlschrank liegen. Das ist praktischer und auch sparsamer!
    Liebe Grüße an Deine Familie von Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert