Pizzaschnecken

Ich hab vor kurzem beim Einkauf frischen Blätterteig gesehen (statt eingefrorenen) und den auch gleich gekauft.

Das mußte ich dann unbedingt ausprobieren und im Internet hab ich auch ein Rezept gefunden. Als Grundlage prima, aber ich hab das dann doch noch etwas verändert.

Gestern waren die Enkelkinder da und während Opa mit unserer Kleinen gespielt hat, hat Katharina mir geholfen.

Die Blätterteigplatte haben wir noch  etwas größer ausgerollt, den Backofen vorgeheizt und ein Stück Backpapier aufs Backblech gelegt.

100 gr. Kochschinken und 1 Zwiebel klein geschnitten mit 100 gr. geraspeltem Käse) 100 gr. Schmand, 1 Kaffeelöffel Tomatenmark, 2 Esslöffel von meinem Tomatenmus, Salz, Pfeffer, 1 Messerspitze getrocknetem Oregano und Basilikum verrührt und auf die Teigplatte verteilt. Mit abgetropften Champignonscheiben bestreut

und zu einer lockeren Rolle aufgerollt.

Dann mit einem scharfen Messer dicke Scheiben abgeschnitten und aufs Backpapier gelegt

Bei 200° in ca 25 Minuten gebacken und so sah es dann aus:

Der Duft war köstlich und genau so hat es uns auch geschmeckt. Selbst der aufgewärmte Rest war am Abend noch lecker.

Macht Euch noch einen schönen geruhsamen Sonntag, Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert