Quark – Joghurtcreme

Heute waren die beiden kleinsten Enkelkinder bei uns und da ich viel Zeit mit Ihnen verbringen wollte, gab es „Braune Bohnensuppe„.

Die hatte ich fix und fertig eingefroren, also ein schnelles Mittagessen!

Aber zum Nachtisch sollte es etwas frisches geben und da hab ich im Kühlschrank und im Obstkorb nachgesehen, was noch alles da war:

Quark-Joghurtcreme 009

1/2 Becher Joghurt, 250 gr. Quark, 150 ml. Sahne, 3 Äpfel, 1 Zitrone und Kiwis.

Den Joghurt (250gr.) habe ich mit dem Quark und 1 gewürfelten Kiwi verrührt. Die Äpfel geschält, entkernt, klein geschnitten und mit dem Saft 1/2 Zitrone vermischt. (damit sie nicht braun wurden)

Quark-Joghurtcreme 015

1 Esslöffel Butter mit 3 Esslöffel Zucker in eine Pfanne unter Rühren braun werden lassen und mit 100 ml. Wasser abgelöscht. Die Apfelwürfel und 2 Esslöffel gehackte Mandeln darin karamellisieren lassen.

Quark-Joghurtcreme 021

Jolanda hat mir beim Sahneschlagen geholfen, früh übt sich!!

Quark-Joghurtcreme 020

Nach dem die Äpfel abgekühlt waren, habe ich sie unter die Creme gerührt und die Sahne untergehoben. Mit  Zitronensaft und etwas von meinem Vanillesirup abgeschmeckt und in eine Glasschüssel gefüllt. 1 Kiwi war noch da und die habe ich geschält  und in Scheiben als Deko auf die Creme gelegt.

Quark-Joghurtcreme 023

Nach der Suppe hat es uns hervorragend geschmeckt und für morgen ist auch noch etwas da.

Probiert mal aus, was Ihr noch mit Euern Resten machen könnt, Eure Aunt Meggie

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert