Seelachs

Als Erstes möchte ich mich bei Euch entschuldigen!

Denn den Steinbeißer, den ich Euch letzte Woche vorgestellt und den wir dafür auch aufgegessen haben, war kein Steinbeißer, sondern ein Knurrhahn! Ich habe mich heute mit unserer Fischfrau darüber unterhalten, sie hat mir den schon richtig verkauft, ich habe mich versehen. Aber geschmeckt hat er uns trotzdem sehr gut.

Heute gab es wieder Seelachs, dass ist einfach unser Lieblingsfisch!

Ich hab die Fischstücke abgespült, getrocknet und mit Bratfischgewürz bestreut. Zugedeckt 20 Minuten durchziehen lassen.

In verschlagenem Ei und Paniermehl, (den ich auch mit etwas Bratfischgewürz gemischt hatte) gewendet und von beiden Seiten in heißem Fett (ich nehme ein Teil Öl und ein Teil Butter) gebraten. Etwas Zitronensaft geben wir erst beim Essen darüber.

Mit dem Rest Reissalat von gestern hat es uns sehr gut geschmeckt.

Steinbeißer werde ich aber auf jeden Fall einmal probieren und dann erzähl ich davon, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert