Fenchelgemüse

Fenchel ist wohl nicht jedermann Geschmack, aber uns hat es gestern Mittag zu Schweinebraten und Kartoffeln lecker geschmeckt.

Ich hab 2 Fenchelknollen geputzt, die oberen Teile abgeschnitten und halbiert. 1 kleine Zwiebel geschält und kleingeschnitten.

In einem Topf mit kochendem Wasser habe ich die Fenchelhälften 3 Minuten aufgekocht und mit dem Schöpflöffel wieder heraus genommen. Den inneren weißen Kern entfernt und alles in Würfel geschnitten.

In eine große Pfanne 1 Kaffeelöffel Butter geschmolzen und darin die Zwiebel und den Fenchel angeschmort. Mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Saft 1/2 Orange weiter geschmort.

100 ml. Sahne und 1/4 Teelöffel Curry dazu und alles etwa 15 Minuten weiterköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt

und zusammen mit dem Fleisch und den Kartoffeln hat es uns sehr gut geschmeckt. Ich denke mal, das Fisch auch sehr gut dazu passt. Da wir ja gern Fisch essen, werde ich das in nächster Zeit bestimmt ausprobieren. Eure Aunt Meggie.

Übrigens: Ich hab uns gestern zum ersten Mal wieder unseren „Vorsorgedrink“ gemacht: 2 1/2 Orangen und 1 Zitrone, frisch gepresst, mit 2 Kaffeelöffel Honig (den in wenig heißem Wasser aufgelöst) vermischt und auf 2 Gläser verteilt. Mit den Vitaminen mindestens jeden 2. Tag kommen wir hoffentlich gut durch die kommende Zeit!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert