Skrei – Dreierlei

Kennt Ihr den Skrei?

Ich bis vor ein paar Tagen auch nicht, aber Petra hatte mir doch so super- frischen Fisch mitgebracht und unter anderem den Skrei.

Ich hab mich schlau gemacht: Der Skrei ist ein Winterkabeljau aus den Lofoten und es gibt ihn frisch nur von Januar-Februar bis  April.

Heute habe ich uns die Filets (die hatte ich für die paar Tage eingefroren) zu Mittag gemacht.

Ein Endstück in der Kartoffelkruste, das andere ganz normal in Mehl, verschlagenem Ei und Paniermehl und das Mittelstück natur, nur in wenig Mineralwasser mit Kräutern gedünstet.

So hatten wir das Vergnügen, drei verschiedene Variationen zu probieren!

Gestern hatte ich uns Spätzle (die konnte ich heute gut wärmen) und Remoulade gemacht und das zusammen mit dem Fisch war ein Festessen.

Versucht doch mal, ob Ihr den Skrei im Fischgeschäft bekommt und genießt einfach nur. Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert