Zitronen-Keks-Kuchen

Heute habe ich auf Wunsch unseres Sohnes zwei  Kuchen gebacken und das eine Rezept verrate ich Euch jetzt schon!

Aus 250 gr. Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 200 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 4 Eiern und 200 gr. kalte Butter habe ich einen Knetteig gemacht und ihn 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend auf einem Backblech( mit Papier ausgelegt) ausgerollt,  bei 170° Heißluft in 20 Minuten abgebacken und abkühlen lassen.

In der Zeit habe ich 200 ml. Wasser mit 2 Eigelb, 200 gr. Zucker und 1 Päckchen Sahne -Puddingpulver aufgekocht und etwas abkühlen lassen. 125 gr. Butter und 100 ml. Zitonensaft so lange unter den Pudding gerührt, bis die Butter komplett geschmolzen war. Alles auf den kalten Boden verteilt,  glatt geschrichen und für 1 Stunde in den Kühlschrank gestellt.

500 ml. Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker steif geschlagen und auf den jetzt fest gewordenen Pudding verteilt.

Mit 36 Butterkeksen hab ich die Sahne zugedeckt und mit einem Guß aus 250 gr. Puderzucker und 6 Esslöffel Zitronensaft bestrichen.

Diesen Kuchen und auch den, den ich Euch morgen vorstelle, nimmt unser Sohn mit in den Betrieb und darum kann ich ihn noch nicht anschneiden und Euch einzelne Stücke zeigen. Aber ich back den bestimmt noch mal wieder und dann!!

Liebe Grüße Eure Aunt Meggie



1 thought on “Zitronen-Keks-Kuchen”

  • also ich muss sagen, mir gefällt das rezept überhaupt nicht. ich bin gerade dabei den teig vorzubereiten und habe mich selbstverständlich genau an das rezept gehalten, jedoch kann man lange nicht von einem knetteig sprechen. er ist vollkommen weich, selbst bei hinzugabe von mehr mehl ändert sich dieser zustand kaum. in dieser konsestenz lässt er sich auch nicht auf ein blech verteilen. also würde ich abraten dieses rezept zu backen, sollte es in den mengenangabe nicht noch geändert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert