Zitronencreme

Heute verrate ich Euch das Rezept von der fruchtig – leckeren Zitronencreme, unser Nachtisch von Dienstag Mittag.

In eine Schüssel hatte meine Freundin 2 Eigelb mit 70 gr. Zucker und 1 Teelöffel Vanillezucker schaumig geschlagen. 4 Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft und 1/4 l. Milch (3,5%) langsam dazu gegeben und mit dem Schneebesen gut verrührt.

4 Blatt weiße Gelatine eingeweicht, in einem kleinen Topf unter geringer Hitze aufgelöst und nach und nach untergerührt.

In den Kühlschrank gestellt und bevor die Creme zu gelieren begann, 200 gr. steif geschlagene Sahne vorsichtig untergehoben. Alles in eine Glasschale umgefüllt und noch einmal kalt gestellt.

Ihr Könnt Euch sicher vorstellen, wie lecker uns nach dem Nudel-Schinken-Gratin diese luftig-leichte Zitronencreme (natürlich mit Schlagsahne) geschmeckt hat.

Frische Früchte oder eine Kugel Vanilleeis dazu, könnte ich mir auch gut vorstellen, aber pur war dieser Nachtisch schon unschlagbar! Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert