Deko mit Heu und Moos

Gestern war der erste richtig schöne Sonnentag, der Frühling war förmlich zum Greifen nah.

Die Winterdeko ist von dem Mühlenstein verschwunden und da im Augenblick nicht viel Moos zu finden ist, hab ich Heu verwendet. Sieht auch hübsch aus!

Überall gibt es jetzt Primeln, Vergissmeinnicht, Hornveilchen und Narzissen zu kaufen und man bekommt einfach Lust, es sich schön zu machen.

Der kleine Holzhase schaut ganz witzig und bewacht die Blumen und das Osternest.

Selbst die Nähmaschine hat ein neues Frühlingskleid bekommen, ein kleiner Lichtblick im sonst noch trostlosen Garten. (Stimmt nicht ganz, die ersten Krokusse sind auch schon da!)

 

Die Anemonen blühen schon, die anderen Blumen müssen noch etwas wachsen, bis Ostern werden sie sicher auch blühen.

Seht mal bei Euch nach, vielleicht findet Ihr auch eine Ecke, die etwas Blühendes braucht. Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Deko mit Heu und Moos”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert