Apfelbiskuit – Schnitten

Schon wieder ist Wochenende und immer noch hängen Äpfel an unserm Apfelbaum!

Ich habe uns darum einen Blechkuchen gebacken, leicht und locker, mit geraspelten Äpfeln.

4 Eier habe ich mit 300 gr. Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker schaumig geschlagen. Dann 125 gr. geschmolzene Butter (abgekühlt) mit 1/2 Becher (125gr.) Schlagsahne mit der Schaummasse verrührt.

300 gr. Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1 Teelöffel Zimt vermischt und nach und nach untergehoben.

750 gr. Äpfel habe ich geschält, entkernt und grob geraspelt. Mit etwas Zitronensaft vermischt und vorsichtig mit dem Teig verrührt.

Ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und den Teig gleichmäßig darauf verteilt. 50 gr. gehobelte Mandeln darüber gestreut und bei 180° Heißluft etwa 35 Minuten abgebacken.

Nach dem der Kuchen abgekühlt war, habe ich ihn in schmale Stücke geschnitten und zum Tee hat er uns sehr gut geschmeckt.

Die restlichen Stücke bewahre ich in eine Tupperdose auf und so haben wir morgen und auch die nächsten Tage, da wir gern Besuch haben, immer etwas auf Vorrat. Schönen Sonntag! Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert