Bohnenpfanne

Gestern gab es bei uns Bohnen, mit Hackfleisch und Kartoffeln!

In 2 Esslöffel heißem Öl habe ich 375 gr. gemischtes Hackfleisch zusammen mit 2 kleingeschnittenene Zwiebeln angebraten, gewürzt und aus der Pfanne genommen.

In dem übrigen Fett habe ich 750 gr. geschälte, in Würfel geschnittenen Kartoffeln 10 Minuten angeschmort. 375 gr. grüne Bohnen (die hatte ich eingefrorenen) und 1 kleingeschnippelte, grüne Paprika dazu. Mit 2 Teelöffel gekörnter Brühe bestreut und mit 1/4 l. heißem Wasser aufgefüllt. Salz, Pfeffer und Paprikapulver darüber und alles etwa 20 Minuten schmoren lassen.

Zuletzt das gare Hackfleich zusammen mit etwas Estragon und Thymian, 1 gehäuften Esslöffel Tomatenmark und 6 meiner Tomatenkugeln untergerührt. Alles noch kurz durchköcheln lassen. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

Heute gab es den Rest und aufgewärmt, zusammen mit eingelegten Roten Beeten war es nochmal so gut.

So eine Pfanne könnt Ihr mit anderen Gemüsesorten genauso gut kochen. Probiert mal aus, was Euch gut schmeckt.

Vielleicht verratet Ihr mir mal Euer Rezept! Eure Aunt Meggie.



1 thought on “Bohnenpfanne”

  • Liebe Aunt Meggie,
    herzliche Grüße aus Alamogordo! Gerade überlege ich, was ich morgen wohl kochen soll- da fällt mir Aunt Meggie’s Seite ein… nachdem ich an Karstens 40. Geburtstag die leckere Hackfleischsuppe gegessen habe, dachte ich, da kann ja nichts schief gehen. Ich habe mir die Bohnenpfanne ausgesucht, das meiste davon hab ich sowieso daheim, fehlen nur noch die Bohnen. Nur was es mit den „Tomatenkugeln“ auf sich hat, muss ich noch herausfinden!
    Liebe Grüße nach Norddeutschland!
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert