Cordon Bleu vom Rind

Heute hatten wir ein schnelles, aber köstliches Mittagessen!

Wir haben wieder frisches Rindfleisch bekommen. Davon hab ich das Filetstück genommen und in 2 cm. dicke Scheiben geschnitten. In diese Scheiben hab ich eine Tasche geschnitten und sie mit Goudakäse und Kochschinken (je 1/2 Scheibe und aufgerollt) gefüllt.

Zusammen gelegt und mit Holzstäbchen festgesteckt.

In verschlagenem Ei, dass ich mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt hatte und geriebenem Brötchen (vom Vortag) habe ich die Fleischtaschen paniert und in heißem Fett (Butter und Öl) von beiden Seiten je 6-7 Minuten gebraten.

 Noch weitere 5 Minuten im heißem Backofen nachgaren lassen.

1 Tasse Reis habe ich mit 2 Tassen Geflügelbrühe und etwas Salz aufgekocht und in etwa 15 Minuten garziehen lassen. 1 Handvoll gefrorene Erbsen in der Zeit dazugegeben und mitgaren lassen. Mit 1 kleinen Stück Butter und etwas Currypulver abgeschmeckt und fertig war unser Mittagessen.

Ich kann Euch nur so viel verraten, Cordon Bleu hab ich sonst nur vom Geflügelfleisch gemacht, aber von unserm Rindfleisch (was vom Alter her fast noch ein Kalb war), hat es uns besonders gut geschmeckt. Probiert es mal aus, Ihr werdet begeistert sein. Eure Aunt Meggie.



1 thought on “Cordon Bleu vom Rind”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert