Eisbergsalat

Da wir im Moment nur zu Zweit sind, reicht der pikante Kartoffelauflauf komplett für 2 Tage. Aufgewärmt hat er uns heute sehr gut geschmeckt!

Aber jetzt zu dem Salat von gestern:

Ich habe 1/2 Eisbergsalat-Kopf kleingeschnippelt und kurz abgespült. In die Salatschleuder gegeben und dann mit 2 Handvoll Paprikawürfel, 1/2 geraspelten Gurke und 2 hartgekochten Eiern (in Scheiben geschnitten) vermischt.

2 Esslöffel gefrorene „6 Kräuter“ darüber gestreut ( bald können wir ja wieder Frische verwenden) und von 4 Teelöffel Zucker, 4 Esslöffel Essig, 4 Esslöffel Becel-Öl und 2 Esslöffel Wasser, mit dem Schneebesen eine Soße kräftig verschlagen und dann über den Salat verteilt. Vorsichtig alles vermischt auf Teller serviert.

Den Rest habe ich in eine Tupperschüssel kalt gestellt und es hat uns heute zu dem Auflauf auch noch gut geschmeckt.

Ihr merkt, Salat kann man zu fast allen Gerichten essen, es ist gesund und auch schnell zubereitet. Eure Aunt Meggie.



1 thought on “Eisbergsalat”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert