Fenchel – Hackfleisch – Gratin

Früher gab man den Kleinkindern Fencheltee zur Beruhigung. Heute wohl auch noch, aber die Fenchelknollen selbst sind so ein hervorragendes Gemüse, dass wir es, vor allem im Winter viel öfter essen sollten.

Darum hab ich uns heute ein Gratin davon gemacht:

5 mittelgroße Fenchelknollen habe ich geputzt, durchgeschnitten, den Kern heraus und die Hälften in Spalten geschnitten. In 1 1/2 l. kochendem Wasser, mit etwas Salz und Pfeffer, in 8 Minuten blanchiert. Auf einem Sieb abtropfen lassen (das Gemüsewasser zur Seite gestellt).

1/2 kleingeschnittene Gemüsezwiebel und 400 gr. gemischtes Hackfleisch in der Pfanne in wenig Fett krümelig angebraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt. Mit 2 Esslöffel Tomatenmark, 1 Esslöffel Kräuter -Schmelzkäse und 1 Kaffeelöffel gekörnte Brühe (in 1/4 l. vom Gemüsewasser aufgelöst) verrührt und kurz durchkochen lassen.

In eine gefettete Gratinform abwechselnd Fenchel und Hackfleisch gefüllt, mit geraspeltem Käse bestreut

 

und bei 200 ° in 30 Minuten überbacken.

2 Tassen Reis habe ich noch in 4 Tassen vom Gemüsewasser gar gekocht und unser Mittagessen war fertig

Lecker und bekömmlich wars und für morgen ist auch noch etwas da.  

Fenchel wird übrigens auch als Anti Stress Gemüse bezeichnet. Das brauchen wir doch oder? Eure Aunt Meggie



2 thoughts on “Fenchel – Hackfleisch – Gratin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert