Käsekuchen

…und schon wieder ist Wochenende und trotz Herbstmarkt gibt es bei uns selbstgebackenen Kuchen, diesmal einen Käsekuchen:

Für den Boden habe ich einen Knetteig aus: 125 gr. Butter, 125 gr. Zucker, 25 gr. Kakao, 2 Eiern, 250 gr. Mehl und 2 Teelöffel Backpulver hergestellt.

2/3 vom Teig habe ich in eine gefettete Springform als Boden und Rand geformt. Den Rest mit etwas Mehl zu Streusel verarbeitet.

Für die Käsemasse habe ich 125 gr. Butter mit 125 gr. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Eigelb schaumig geschlagen. 1/2 Päckchen Vanille – Puddingpulver, den Saft von 1/2 Zitrone und 500 gr. Quark gut damit verrührt. Das Eiweiß zu Schnee geschlagen und vorsichtig untergehoben.

Alles auf den Boden verteilt und glatt gestrichen. Den Streusel und ein paar gehobelte Mandeln darüber verteilt

und bei 175° Heißluft in 60 Minuten abgebacken. Noch weitere 10 Minuten im Ofen stehen lassen (bei geöffneter Tür).

Gut ausgekühlt haben wir gestern Abend schon mal ein Stück probiert.

Der dunkle Schokoboden, die lockere Käsemasse und den knusprige Streusel, nur zu empfehlen!

Ein regenfreies Wochenende wünscht Euch Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert