Gurkencremesuppe

Jetzt im September ist Erntezeit, es gibt wieder einmal reichlich Obst und Gemüse. Äpfel, Birnen, Zwetschen, Kürbis, Gurken, Zucchini, Paprika, selbst die Peperoni sind in diesem Jahr hervorragend!

Im Gewächshaus war eine Gurke (hinter Blättern versteckt) sehr groß geworden und davon habe ich uns heute Suppe gekocht.

Ich habe sie geschält, längst aufgeschnitten, mit einem Löffel ausgehöhlt und in Stücke geschnitten. Eine kleine Fenchelknolle geputzt und in Würfel dazu.

2 Esslöffel Öl habe ich in einem Topf erhitzt. 1 Gemüsezwiebel, in ganz dünne Scheiben geschnitten und mit den Fenchelwürfeln darin glasig werden lassen. Die Gurkenstücke dazu und alles unter Rühren weiterdünsten lassen.

1 1/2 Esslöffel gekörnte Geflügelbrühe mit 1l. kochendem Wasser verrührt und dazugeben, alles etwa 15 Minuten köcheln lassen und mit dem Passierstab zermust.

2 Esslöffel Creme fraich, 150 gr. Sahne, 1 Kaffeelöffel Dillspitzen, Salz und Pfeffer untergerührt und etwas nachgaren lassen.

150 gr. Lachs habe ich in Streifen geschnitten und zusammen mit geschlagener Sahne und etwas Fenchelkraut auf die heiße Suppe gegeben.

Bei den Zutaten läuft Euch doch sicher das Wasser im Mund zusammen. Die Suppe war einfach nur köstlich!

Im Hochsommer, wenn es draußen richtig heiß wird, schmeckt sie auch kalt sehr gut! Eure Aunt Meggie. 

,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert