Herrenabend

Gestern hatten wir eine lustige Männerrunde bei uns zu Gast!

Noch einmal Geburtstag nachfeiern und das mit netten Nachbarn. Es war eine tolle Truppe und da Männer zu einem Bier gern etwas Deftiges essen, hat es mir Spaß gemacht, ein paar Platten vorzubereiten.

Verschiedene Brotsorten (geschnitten) habe ich mit Butter bestrichen und mit Schinken, Mettwurst, Käse und Kasseler belegt.

Den Kasseler habe ich am Tag vorher schon im Bratenschlauch gegart (wie Backschinken) und über Nacht kalt gestellt. Somit konnte ich mit der Aufschnittmaschine dünne Scheiben schneiden.

Kleine Frikadellen hatte ich auch schon am Vormittag gemacht und in der Pfanne gebraten. Kalt schmecken sie ganz vorzüglich.

Die Schnittchen habe ich auf verschiedene Platten verteilt und mit Salatblättern, hartgekochten Eiern, Gurkenscheiben und Petersilie dekoriert.

Weißbrotscheiben habe ich mit Lachs belegt und ebenfalls mit Eiern, Gurken und Käseschnitten zusammen gestellt. Kurz bevor ich es auf den Tisch gestellt hab, habe ich die Lachsscheiben mit wenig Meerrettich verziert.

Ein paar Kasselerscheiben habe ich dünn mit Remoulade bestrichen, mit einem Salatblatt belegt und aufgerollt. Mit einem Holzspießchen auf Schwarzbrot festgesteckt. Das Schwarzbrot hatte ich vorher mit Butter bestrichen, aufgeklappt und in schmale Streifen geschnitten.

Das werde ich in Zukunft öfter machen, vielleicht auch mal mit Spargel, es wird uns zu Bratkartoffeln oder Salat sicher auch gut schmecken.

Heute werden überall fertige Platten angeboten, aber probiert es doch mal selber aus. Es macht mir immer Spaß, man kann eigentlich alles zusammen stellen, was einem selber schmeckt und es schont den Geldbeutel! Viel Spaß, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert