Kartoffelgratin

Heute kommen unsere Kinder zum Essen und da gibt es etwas Feines!

Kartoffelgratin mit eingelegten Hähnchen-Schnitzel.

Das ist übrigens auch mein Lieblingsessen. Aus 1 kg. geschälten Kartoffeln, 2 Eiern, 1/8 l. Sahne, 1/4 l. Milch, 125 gr. mageren Schinkenwürfeln, Pfeffer, Salz und geriebenem Käse.

Die Kartoffeln schneide ich an der Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben (man kann natürlich auch eine Hobel nehmen) und gebe eine Hälfte in eine wenig gefettete Auflaufform. Darauf Salz, Pfeffer, die Schinkenwürfel und eine Handvoll geriebenen Käse. Dann die zweite Hälfte der Kartoffeln und darauf auch wieder Salz und Pfeffer.

 Jetzt die Eier- Sahne- Milch, der ich zur Geschmacksverstärkung noch 2 Eßlöffel Kartoffelgratin von Knorr und auch etwas Salz und Pfeffer beigebe und die ich gut mit dem Schneebesen (oder Handrührgerät) verrühre, darüber, wieder geriebener Käse und dann im Backofen 20 Minuten mit 200° und weitere 40 Minuten bei 180° garen.

Die Hähnchenschnitzel (auch 1 kg.) habe ich schon gestern in eine Auflaufform mit einer Fertigmischung von Knorr Fix: „Kräuter-Rahm Schnitzel“ bestreut und anstatt der Flüssigkeit, wie auf der Packung angegeben, lieber 300 gr. Sahne darüber gegeben und sie im Kühlschrank so lange durchziehen lassen. 

Die Schnitzel habe ich zur gleichen Zeit wie das Gratin in den Backofen gegeben, das geht mit Heißluft wunderbar.

Ein leichter Salat mit Naturjoghurt und eine Quarkspeise zum Nachtisch (das erzähle ich euch morgen)  und unser Essen war perfekt!

Ihr werdet es nicht glauben, aber auch Fertigprodukte sind lecker, Eure Aunt Meggie



1 thought on “Kartoffelgratin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert