Ofengeschnetzeltes

Ich wünsch Euch allen erst einmal ein frohes gesundes Jahr!

Silvester haben wir mit unseren Kindern in urgemütlicher Runde gefeiert. Wir haben es uns bei Fondue mit allerlei leckeren Beilagen so richtig gutgehen lassen.

Der Wein war natürlich ganz wunderbar, so dass wir in der Nacht auch die nötige Bettschwere hatten.

Was uns hier in Irland sehr gut gefallen hat, war, dass nicht geknallt wurde! Die ganze Böllerei, die unserer Meinung nach sinnlos in die Luft geschossen wird, hat uns hier überhaupt nicht gefehlt! Das Geld dafür kann doch an so vielen Stellen viel sinnvoller eingesetzt werden.

Aber jetzt zu dem Ofengeschnetzeltem von gestern.

Da natürlich von dem Fondue etliches übrig geblieben ist, habe ich zuerst das Fleisch in einer beschichteten Pfanne angebraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt. In dem wenigen Bratfett dann noch eine gewürfelte Zwiebel und eine Handvoll frische Pilze angeschmort. Alles zusammen in eine Auflaufform und mit einer Soße aus 4 Eßlöffeln Kettchup, 4 Eßlöffeln Sahne und ebenfalls 4 Eßlöffeln Milch verrührt darüber. Etwas kleingeschnittenen Käse zum Schluß und ab in den Backofen vom AGA Cooker!!

Mit dem restlichen Grünzeug, wie Paprika, Gurke, Zucchini und einer Portion Reis sind wir auch am ersten Tag des neuen Jahres wieder einmal lecker satt geworden!

Da wir beim Fondue statt Fett zum Garen Brühe genommen haben (was mir übrigens sehr gut gefallen hat), kann ich uns heute von der mehr als gehaltvollen Brühe eine gute Suppe kochen.

Aber erst einmal nehme ich mir das spannende Buch wieder zur Hand, das mir in der letzten Nacht doch einige Stunden Schlaf geraubt hat. Wozu hat man schließlich Urlaub!!

Bis bald Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert