Kirschkuchen mit Streusel

Ich hab uns gestern fürs Wochenende einen Kirschkuchen mit Streusel gebacken. Dafür als Erstes einen Mandelboden.

100 gr. Butter, 100 gr. Zucker und 1 Ei hab ich mit dem Handrührgerät schaumig geschlagen. 100 gr. Mehl mit 1 Teelöffel Backpulver vermischt und nach und nach untergerührt. Zum Schluß noch 100 gr. geriebene Mandeln darunter gemischt.

Alles in eine gefettete Springform gefüllt, glattgestrichen und an den Seiten hochgezogen. 

Da der Teig ziemlich weich ist, geht das hervoragend mit 1 Esslöffel, den Ihr in eine Schüssel mit kochendem Wasser taucht.

Bei 180° etwa 15 Minuten vorgebacken. In der Zeit hab ich 1 Glas Sauerkirschen auf 1 Sieb gut abtropfen lassen. Den Saft (300 ml.) aufgekocht und mit 2 Esslöffel Vanillepudding – Pulver angedickt.

Auf den warmen Boden die Kirschen gelegt und den heißen Guß darüber verteilt.

Aus 100 gr. Mehl, 100 gr. Zucker, 100 gr. geschmolzener (wieder abgekühlter) Butter und 1 Esslöffel gehobelter Mandeln hab ich einen Streuselteig gerührt und über die Kirsch – Gußmasse krümelig verteilt.

Im Backofen bei 190° weitere 30 MInuten gebacken und in der Form abkühlen lassen.

MIt Puderzucker bestäubt und auf eine Glasplatte gestellt.

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass Kuchen bei uns einen festen Platz hat! Wir haben gern und auch oft Besuch und da gibt es leicht mal eine Tasse Tee oder Kaffee und dann bin ich froh, wenn ich Kuchen im Haus hab! Eure Aunt Meggie.

Diesen Mandelboden könnt Ihr auch mit anderem Obst belegen, probiert es einfach mal aus.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert