Kohlrabi

Vor ein paar Tagen hatte unser Ältester Geburtstag und somit gab es zu Mittag „Wunschkost“. Das war dann Hühnerfrikassee, mit Reis.

Ich hab ihm den Wunsch gern erfüllt, zumal wir das alle gern essen. Diesmal habe ich noch Kohlrabi, den es jetzt überall frisch zu kaufen gibt, dazu gekocht. 

2 dicke Kohlrabis (750 gr.) habe ich geschält und in Stifte geschnitten. 40 gr. Margarine in einem Topf schmelzen lassen und die Stifte darin angeschmort. Salz und Muskat drüber gestreut, mit 1/8 l. Wasser aufgefüllt und langsam gardünsten lassen. Mit kleingeschnittener Petersilie bestreut.

Von dem Kohlrabi ist etwas übrig geblieben

und davon, von der Brühe, die von dem gekochtem Huhn fürs Frikassee übrig war und von gekochten Kartoffeln  (alles zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt) habe ich heute gleich nach dem Frühstück ein herzhaftes Mittagessen gekocht.

Morgen verrate ich Euch, wie gut man solche Reste verwenden kann. Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert