Lachs – Kartoffelgratin mit Champignons

Heute ist schon wieder Sonntag, wenn auch ein verregneter!

Somit fiel der Spaziergang aus und ich hab uns lieber etwas „Leckeres“ gekocht. Lachs, Kartoffeln, frische Champignons und eine leckere Soße, ergab ein vorzügliches Gratin.

3 dicke, geschälte Kartoffeln hab ich in 20 Minuten vorgekocht.

1/2 Zwiebel kleingeschnitten und zusammen mit 200 gr. geputzten Champignons in 1 Esslöffel Öl angebrutzelt.

Den Lachs (250 gr.) vorher aufgetaut, abgespült, mit Küchenpapier getrocknet und in Stücke geschnitten.

In eine Auflaufform (wenig eingefettet) hab ich zuerst die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln, dann die Pilze, mit den Zwiebeln und den Lachs gelegt. Mit Pfeffer, Basilikum, Dill bestreut und mit 200 ml. Sahne, die ich mit 1 1/2 Esslöffel Lachsgratin von Knoor verrührt hatte, begossen.

Ich hatte keinen Käse mehr im Haus, der hätte noch gut darüber verstreut, gepasst. Schade!

In meinem kleinen Grill – Backofen bei 190° in 35 Minuten überbacken

und beim Essen noch etwas Salz nachgegeben.

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass wir gern Aufläufe oder Gratins essen, es geht schnell und ich kann eigentlich alles, was uns schmeckt verwenden.

Einen gemütlichen (trotz Regen) Sonntag wünscht Euch Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert