Lampenputzergras im Sommer

Es ist Sommer, wenn im Augenblick auch verregnet, aber den Stauden und Gräsern im Garten macht das nicht so viel aus.

Ich hab Euch doch schon mal unser Lampenputzergras gezeigt, wie es im Winter aussah und wie wir sie im Frühling zurück geschnitten hatten. 

Jetzt sind zwar noch keine Ähren zu sehen, die zeig ich Euch, wenn sie im Spätsommer da sind, aber die Halme wiegen sich im Wind, es ist eine Freude. Gerade den Regen mögen sie sehr gern!

Die Gräser sind in diesem Jahr schon wieder so gewachsen, dass wir sie im kommenden Frühjahr nach dem Abschneiden auch wieder teilen können.

Im Garten findet sich immer eine Ecke, die dafür geschaffen ist und wir haben günstige Grünpflanzen. Außerdem hat man auch immer mal etwas zu verschenken.

Ich wünsche Euch und uns ein sonniges Wochenende, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert