Levkojen im August

Mir fällt da gerade ein, dass ich Euch im Februar von der Aussaat meiner Levkojen erzählt habe.

Die Saat kam nur sehr langsam auf und nach dem die Pflänzchen 3-4 cm groß waren, habe ich sie in Töpfe umgesetzt.

Ich hab sie ins Gewächshaus gestellt, wo sie Licht, Wärme und auch Feuchtigkeit genug hatten, aber sie wuchsen trotzdem nur langsam weiter.

Nach den Eisheiligen habe ich die Levkojen in kleine Gruppen ins Beet gepflanzt, aber so richtig begeistert war ich nicht.

Trotz allem blühen jetzt doch etliche,

aber ob ich sie im nächsten Jahr wieder aussäe, werde ich mir noch überlegen. Wahrscheinlich ist unser Wetter für diese Blumen doch zu unbeständig.

Habt Ihr denn schon mal Levkojen gehabt und waren die besser? Vielleicht gebt Ihr mir einen Tipp. Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert