Limandes

Es ist Freitag und wir hatten mal wieder Appetit auf Fisch!

Unsere Fischfrau hat mir heute Limandes empfohlen, ein etwas anspruchsvoller Fisch, nicht so ganz günstig, aber köstlich und da wir im Augenblick nur zu Zweit sind, ließ unser Geldbeutel das auch zu!

Früher muß es den Fisch wohl im Überfluß gegeben haben, man nannte ihn “ die Seezunge der armen Leute“

Ich hab die beiden Stücke abgespült und getrocknet. Mit Zitronenpfeffer, Fischsalz und Zitronensaft gewürzt und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

In wenig Mehl gewälzt und in heißem Fett (ÖL und Butter) von beiden Seiten knusprig gebraten. Pellkartoffeln dazu gekocht und

eine Soße: 25 gr. Margarine, 25 gr. Mehl, 1/4 l. Milch und 1/8 l. Sahne habe ich zur Schwitze gerührt und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, 1 Pr. Zucker, etwas frischgeriebenem Muskat und 60 gr. Sahnemeerrettich aus dem Glas abgeschmeckt.

Gurkenscheiben und Tomaten mit wenig Salz bestreut und mit Macadamia – Nussöl beträufelt. Super lecker!

Fragt mal in Euerm Fischladen nach Limandes, es gibt sie auch als Filets und Ihr werdet wie wir begeistert sein. Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Limandes”

  • Hallo Meggie 🙂

    Hab mich gestern „angemeldet“ – hoffe, du auch !?
    Würde mich sehr freuen !!!
    Euch ein tolles Wochenende (Sonntag ist von 11 bis 17 Uhr Stoffmarkt in Oldenburg auf dem Pferdemarkt – was für dich ???)
    Dicken Drücker
    Bibo

  • Hey Bibo!
    Ich hab mich natürlich auch angemeldet, schön das wir das wieder gemeinsam machen!
    Ich hatte so viel anderes, aber jetzt läuft meine Nähmaschine wieder und zum Stoffmarkt, das geht noch nicht.
    Liebe Grüße und bis bald deine Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert