Pfiffiger Fischauflauf

750 gr. Seelachsfilet habe ich unter fließendem Wasser abgespült und auf Küchenpapier getrocknet. Den Fisch dann mit Salz, Pfeffer, Dill, Estragon, Rosmarin und Tymian eingerieben und in Portionsstücke geschnitten.

In einer Pfanne 2 Eßlöffel Öl heiß werden lassen und den Fisch von beiden Seiten kurz gedünstet und zur Seite gestellt.

In einer zweiten Pfanne 1 Kaffeelöffel Butter erhitzt und darin 2 Handvoll feingeschnittenen Porree, 1 kleine Knolle Fenchel (in Würfel) und 1 Dose abgetropften Mais mit 1 Eßlöffel Kräuterlingen kurz durchgegart.

In einer wenig eingefettenten Auflaufform habe ich eine Hälfte von dem Gemüse gegeben und den Fisch darauf verteilt. Jetzt die 2. Hälfte vom Gemüse und eine Eiermilch darüber, aus:

2 Eiern, 1/4 l. Milch, 250 gr. Magerjoghurt, 1 Eßlöffel Kräuterrahm – Soße von Knorr, Salz und Pfeffer.

Zuletzt noch 100 gr. geriebener Käse darüber und alles bei 200 ° etwa 45 Minuten im Backofen garen lassen.

Dazu habe ich uns ein Risotto gekocht:

In einem kleinen Topf habe ich 1 Kaffeelöffel Butter erhitzt und darin 1 kleingewürfelte Zwiebel und 1 Tasse Reis glasig werden lassen. Mit 2 Tassen heißem Wasser aufgefüllt, etwas Salz dazu und etwa 10 Minuten garen lassen. Ab und zu umgerührt und zuletzt mit 2 Handvoll gefrorenen Erbsen vermischt. Den Topf auf ausgeschalteter Platte etwas nachgaren lassen, (die Erbsen müssen aber knackig bleiben).

Ein frischer Salat dazu und es war einfach nur köstlich!

Der Auflauf war nicht nur lecker, sondern er war auch leicht bekömmlich. Meine Leute waren begeistert! Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert