Spargelcremesuppe

Gestern hatten wir  Spargel (diesmal aber Bruchspargel, reicht für einen Alltag) und heute hab ich uns von dem, was übrig geblieben ist, eine leckere Suppe gekocht.

An Zutaten brauchte ich: 1 l. Spargelbrühe, etwa 150 gr. gare Spargelstücke, 80 gr. Margarine, 80 gr. Mehl, Salz, Pfeffer, Thymian, Estragon, Dill, Petersilie und Creme Fraiche.

Die Margarine habe ich geschmolzen, mit dem Mehl verrührt und mit der heißen Brühe abgelöscht. Mit dem Schneebesen kräftig gerührt und aufgekocht.

Die Gewürze (bis auf die Petersilie) nach Geschmack dazu getan und mit wenig Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Spargelstücke und einen kleinen Schuß Milch darunter gehoben und auf Teller verteilt. Mit einem Klecks Creme Fraiche und frischer Petersilie hatten wir bei dem sonnigen Wetter ein leichtes und leckeres Mittagessen.

Als Nachtisch dann noch eine Rhabarber – Erdbeergrütze mit Quarksoße, aber das erzähl ich Euch morgen. Eure Aunt Meggie.



2 thoughts on “Spargelcremesuppe”

  • Hallo Meggie,
    wenn Du zum Schluß noch ein Stück gute Butter in die Suppe tust,
    schmeckt sie noch besser. ( ist meine Meinung )
    Gruß M.D.

  • Hallo Mina.
    Ich weiß, aber da ich schon einige Male darauf angesprochen wurde, dass ich zu reichhaltig koche, bin ich mit den Zutaten etwas sparsamer geworden. Wenn ich den Spargel koche, geb ich schon immer etwas Butter dazu.
    Lieben Dank und ein schönes Wochenende, Aunt Meggie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert