Stevens Hühnersuppe

Es gab mal wieder Wunschkost:

Hühnersuppe ohne Gemüseeinlage (zu gesund), nur mit Nudeln, Fleisch und Eierstich!

Ich habe in 3 l. kochendem Wasser 1/2 Suppenhuhn, frisch vom Wochenmarkt, in etwa 2 1/2 Stunden gar ziehen lassen. In der Brühe habe ich Salz, Pfeffer, Estragon und Thymian nach Geschmack, 1/2 Zwiebel und je 1 Handvoll Porree und Möhren mit gekocht.

Alles durch ein Sieb gegossen und das etwas abgekühlte Fleisch in Würfel geschnitten.

In die gesiebte Brühe 2 Handvoll Fadennudeln aufgekocht und garziehen lassen. Die Fleischstücke und gewürfelten Eierstich dazu gegeben und alles mit kleingeschnittenen Kräutern bestreut.

Da das die Lieblingssuppe unseres Enkels ist, habe ich für den Geschmack das Gemüse mitgekocht, dann aber auf ein Sieb gegeben. So haben wir alle von der Suppe (ohne Gemüse) gegessen und sie war lecker!

Ihr seht, auch so schmeckt eine Hühnersuppe, Eure Aunt Meggie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert