Zitronenkranz

Fürs Wochenende habe ich uns einen ganz einfachen Kuchen gebacken: Zitronenkranz, lecker und wenn er nicht zu schnell verputzt wird, auch fast eine Woche haltbar!

375 gr. Butter habe ich mit 375 gr. Zucker in der Küchenmaschine (mit einem Handrührgerät oder einem Holzlöffel geht das natürlich auch ) schaumig geschlagen. Nach und nach 5 Eier dazu und den Saft von 2 Zitronen und dem Inhalt 1 Zitronen-Aroma-Fläschchens dazu gegeben.

Eßlöffelweise dann 375 gr. Mehl mit 2 gestrichenen Teelöffeln Backpulver untergerührt und in einer gefetteten Kranzform (26cm.) eingefüllt.

Auf die mittlere Schiene in den kalten Backofen und bei 175° Heißluft in 60 -65 Minuten abgebacken.

Nach dem Abkühlen habe ich den Kuchen auf einen Glasteller gekippt und mit Puderzucker bestäubt.

Man kann den Kranz auch einmal durchschneiden und mit 1/4 l. geschlagener Sahne füllen oder aber mit einem Guß aus 150 gr. Puderzucker und 2 Eßlöffel Zitronensaft bestreichen, ganz so, wie es euch am besten schmeckt.

Backt doch einmal einen solchen Kuchen, er schmeckt lecker und ist so einfach zuzubereiten! Eure Aunt Meggie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert